Zum Inhalt springen

Hefekuchen mit Pudding und Streuseln

    Zubereitung

    • Für den Hefeteig Milch und Wasser mischen
    • Zucker und Hefe in der Flüssigkeit auflösen
    • Das Mehl mit der Prise Salz in einer Schüssel mischen und die Flüssigkeit hineingeben
    • Das Ei verquirlen, dazu geben und alles grob miteinander verkneten
    • Die Butter dazugeben und den Teig kneten, bis er geschmeidig ist
    • Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 75 Minuten gehen lassen
    • Den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten und bis zur Weiterverwendung stehen lassen
    • Für die Streusel Mehl, Zucker, Salz und Zimt in einer Schüssel vermischen
    • Die Butter in Stückchen dazugeben und möglichst schnell zu einer krümeligen Masse verkneten
    • Bis zur Weiterverwendung in den Kühlschrank stellen
    • Ein tiefes Backblech fetten, mit gefetteten Händen den Teig auf dem Blech verteilen und darauf achten, dass alle Ecken gut ausgefüllt sind
    • Mit einem Tuch abdecken und weitere 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen
    • Backofen auf 170 Grad vorheizen und den Teig mit dem Pudding bestreichen
    • Die Streusel darüber geben und 40 bis 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen
    • Auskühlen lassen und auf Wunsch mit Staubzucker bestreuen

    Zutaten

    Hefeteig

    500 g Mehl
    100 g Zucker
    250 ml Milch lauwarm
    50 ml Wasser lauwarm
    1 Prise Salz
    80 g Butter weich
    1 Würfel Hefe
    1 Ei

    Pudding

    2 Päckchen Vanillepudding nach Packungsanleitung zubereitet

    Streusel

    300 g Mehl
    150 g Zucker
    200 g Butter kalt
    1 Prise Salz
    1 Messerspitze gemahlener Zimt

    Schlagwörter: